Der unsichtbare und vielfältige fotografische Prozess, der zu beiden Bildern geführt hat, der Spiegelbild, Bild, Spiegelbild, Bild erzeugt hat, gehorcht diesem Rhythmus in der Zeit. Beide Ergebnisse sind Bild gewordenes »nunc stans«, sie sind ein Jetzt; unvergleichlich besser noch als jeder Schnappschuss, weil der Künstler so lange Zeit an ihnen gearbeitet hat.

von Martin Ross

mdot