Jana Simbürger Jana Simbürger

Jana Simbürger

Bedeutung: Ab-ort [n] Ein Blick aus dem Fenster? Ein Blick durch das Fenster? Eine Spiegelung im Fenster? Was befindet sich hinter dem Fenster? Wer befindet sich vor dem Fenster? Ein Blick – viele Fragen.

Die Lust des Betrachtens prägt den Menschen seit Anbeginn der Zeit. Die Kunst der Architektur: Von Menschenhand geschaffene Wände, Mauern, Türen und Fenster. Was befindet sich dahinter? Diese Abgrenzungen verlocken. Schaulust und Voyeurismus entstehen. Die Architektur schafft ein Innen und Außen. Trennt diese. In meiner Fotografie versuche ich bewusst diese Privatsphäre hinter den Fenstern der Städte zu verbergen, indem der Betrachter, welcher eigentlich hinter das Glasfenster blicken könnte, nur das Spiegelbild der Szene auf der Straße sieht. In welcher ein Mann wiederum den Blick auf das Fenster gerichtet haben könnte. Dies bleibt ebenfalls verschleiert. Das alte Zargenfenster hat etwas mystisches, geheimnisvolles und wirkt zwischen der mit Stuck und einem Bogen geschmückten Architektur ringsum verkommen. Durch diesen Kontrast aber auch besonders. Dass es sich bei der Abbildung der Straßenszene eigentlich um eine Spiegelung im Glas eines Fensters handelt, wird dem Betrachter erst auf den zweiten Blick bewusst. Diese Spiegelung und die gewählte Perspektive erzeugen Neugierde. Der Betrachter stellt sich die Frage, was verbirgt sich hinter der Scheibe? Wird der Betrachter womöglich durch die Fensterscheibe hindurch betrachtet? Ein gespiegelter Voyeurismus?

mdot